HintergrundSonneWolken LinksWolken RechtsBergeWeg und WieseEllen's Blog
April 2015Oktober 2016Juni 2016Dezember 2015Dezember 2015Mai 2016Oktober 2016Ellen's BlogMein Leben
Hi Ihr Lieben,
 
und herzlich willkommen auf meinem kleinen Blog. Ich hoffe Ihr habt ein wenig Spaß beim Lesen meiner Erlebnisberichte zum Thema Transsexualität / Transidentität und meinen kleinen privaten Projekten wie der Bau eines Heimkinos. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn Ihr mir einem Kommentar da lasst.
 
 
Bis dahin alles Liebe
Ellen
 
 
 
 

Serie: Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln – Woche 1

Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln

Eine viel zu turbulente und seelisch belastende Woche liegt hinter mir. Wieso kann das Leben nicht einfach nur mal gradlinig, ruhig und entspannt verlaufen? Ein Wunschdenken, was wohl nie eintreten wird. Vielleicht ist es auch ganz gut so, denn wäre das Leben sonst nicht arg monoton und langweilig? Meinem Plan „Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln“ ist es allerdings weniger zuträglich. Wie schon erwähnt bin ich eine „Frustesserin“ und so stand ich nicht nur einmal vor dem prall gefüllten Kühlschrank.

Mehr lesen

Neue Serie: Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln

Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln

An jedem Silvester setzen sich Millionen von Menschen „gute Vorsätze“ für das kommende Neue Jahr. Dinge die sie an sich verbessern, verändern oder ablegen möchten. Doch leider ist es oft so, dass diese guten Vorsätze schon bald wieder vergessen sind. Ich bin da übrigens keine Ausnahme und hatte eigentlich schon lange damit aufgehört mir welche zu setzen. Allerdings gibt es eine Sache, die mich schon länger extrem an mir stört und die ich nun endlich in den Griff bekommen möchte. Ja, das elendige Thema Gewicht! Wie der Beitragstitel schon verrät „Jetzt lasse ich die Pfunde purzeln“ habe ich mir das Ziel gesetzt, endlich und dauerhaft auf ein „Normalgewicht“ zu kommen.

Mehr lesen

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2017

Hallo Ihr Lieben,

wieder neigt sich ein „kunterbuntes“ und „turbulentes“ Jahr dem Ende zu. Viel ist dieses Jahr passiert. Viel mehr als ich noch genau vor einem Jahr erwartet hatte. Die Geschlechtsangleichende Operation lag noch in weiter weiter Ferne (geplanter Termin „Sommer 2019“) und ich wusste nicht im Ansatz was das Jahr für Überraschungen, Wendungen und Schicksalsschläge für mich bereit halten würde. Und trotz einiger Tiefschläge bleibe ich dabei – 2017 war ein fantastisches Jahr!

Mehr lesen

3 Monate nach meiner Korrektur-OP

Tagebuch meiner Korrektur-OP mit Brustaufbau

Hallo Ihr Lieben,

ich bin jetzt doch tatsächlich schon knapp „3 Monate nach meiner Korrektur-OP“ und habe mich seitdem eigentlich kaum noch zu Wort gemeldet. Wieso? Weshalb? Warum? – Möchte ich hier eigentlich nicht großartig erörtern. Sagen wir einfach ich habe eine kleine Auszeit gebraucht um mit mir selber klar zu kommen und die Gedanken zu sortieren. Aber zurück zum Thema. Eine liebe Leserin hatte mir gegenüber vor einiger Zeit den Wunsch geäußert, dass ich nochmal auf meinen aktuellen Genesungszustand und meine Zufriedenheit mit den OP-Ergebnissen eingehe. Was ich für eine sehr gute Idee halte, da es sicherlich viele von Euch interessieren wird und ich genau dort vielleicht noch etwas Redebedarf habe.

Mehr lesen

Haben wir verlernt konstruktiv Kritik zu üben?

Kritik - Sonnenuntergang

Hallo Ihr Lieben!

Aus gegebenen Anlass etwas aus der Reihe „Dinge die mich bewegen und ich nicht wirklich nachvollziehen kann„. Versteht mich nicht falsch, ich mag es sehr, wenn Ihr Euch bei mir mit einem Kommentar oder einer Nachricht zu Wort meldet. Das dabei nicht immer alles nur Lob und Zustimmung ist ist natürlich auch verständlich. Schließlich schreibe ich auch mal Mist oder drücke mich unglücklich aus. Doch sollte Kritik doch immer konstruktiv und nicht angreifend oder sogar beleidigend sein. Oder sehe ich das falsch und wir haben unseren Anstand nun endgültig beim Nutzen des Internets abgeben?!

Mehr lesen

Korrektur-OP mit Brustaufbau (Teil 3)

Tagebuch meiner Korrektur-OP mit Brustaufbau

Hallo Ihr Lieben,

in dem jetzt folgenden und letzten Beitrag zur meiner Korrektur-OP mit Brustaufbau möchte ich Euch von der Zeit nach der Operation berichten. Was ich erlebt habe und wie es mir so im Einzelnen ergangen ist. Allerdings werde ich diesmal nicht jeden einzelnen Tag beleuchten, sondern eher eine grobe Zuammenfassung der Geschehnisse geben. Zum Einem waren alle Tage in etwa gleich und zum Anderen bin ich diesmal zum Glück von jeglichen Komplikationen verschont geblieben. Was natürlich auch anders hätte sein können. Eine Geschlehtsangleichende Operation ist eben kein Spaziergang – Weder körperlich noch seelisch – und sollte vorher gut bedacht werden. Aber bevor ich Euch langweile lieber zum Beitrag.

Mehr lesen