Fragen & Antworten

Du hast eine Frage an mich oder möchtest gerne etwas von mir wissen? Dann bist Du auf der Seite "Fragen & Antworten" genau richtig! Ich werde hier ab sofort Dir / Euch die Möglichkeit geben mir mittels eines Kontaktformulars (auf dieser Seite) Fragen zu stellen, welche ich dann bei Gelegenheit später hier beantworten werde. Bei mehr oder ausführlicheren Fragen sende mir bitte lieber eine Email an info@ellen-herbes.de. (Gerne leite ich Fragen auch an meine Partnerin weiter, die diese dann beantwortet)

Übrigens musst Du Dir keine Gedanken machen. Alle Fragen werden absolut Anonym behandelt und nur der von Dir eingegebene Name wird angezeigt.

Fragen & Antworten

Wie erhalte ich eine Hormonersatztherapie?

Im Normalfall entscheidet der begleitende Therapeut wann er Dich an die Endokrinologie überweist und die Indikation einer Hormonersatztherapie stellt. Meist so zwischen 6 und 12 Monaten Psychotherapie - so bald er sich eben sicher ist, dass bei Dir eine "Störung der Geschlechtsidentität nach F64.0" vorliegt.

Der Operateur für die Geschlechtsangleichende Operation kümmert sich eher gar nicht um die HET/HRT und wäre schon viel zu viele Schritte vorgegriffen.

9. April 2017
 

War deine Frau immer nur offen,
bzw. hatte sie nie Zweifel?

Antwort von meiner Frau: Natürlich hatte ich auch Zweifel, vor allem ganz am Anfang gleich nach dem Outing. Zweifel sind in belastenden Situationen doch völlig normal und menschlich.

Ich habe immer kommuniziert, dass es auch sein kann, dass ich vielleicht an einem Punkt komme, an dem ich die Beziehung nicht mehr weiter führen möchte. Das hat viel Druck von mir genommen.

Ich glaube, dass offene Gespräche viel klären können, auch wenn dabei manchmal Tränen fließen.

8. April 2017
 

Wie lange hat es bei dir gedauert bis du mit der Hormontherapie angefangen hast?

Von der ersten Stunde Psychotherapie bis zum Start der Hormonersatztherapie hat es etwa 3 Monate gedauert. Es wäre aber auch schneller gegangen, wenn ich alle nötigen Unterlagen gehabt hätte.

Dennoch ist und bleibt aktuell der Start der HET allein im ermessen, des Therapeuten - was dazu führen kann, dass man auch mal ein Jahr bis zur Freigabe warten kann.

13. Februar 2017
 

Deine Frage an mich: